Hapkido


Trainer Mag. Ludwig Hofer

Mag. Ludwig Hofer blickt auf über 16 Jahre Kampfkunsterfahrung zurück. Sportliche Höhepunkte waren unter anderem die Teilnahme an der Europameisterschaft 2006 in Belgien (Goldmedaille in der Technikvorführung Hosinsul) und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Korea 2016 sowie die Absolvierung der 3. Dan-Prüfung im Herbst 2018 in Wien!

Ludwig Hofer: Bei uns lernst Du qualitativ hochwertiges Hapkido und wirst außerdem noch richtig fit. Wichtig ist mir eine tolle Atmosphäre und ein einzigartiges Zusammengehörigkeitsgefühl. Wir sind eine Gruppe, die gemeinsam lacht und schwitzt!

Kontakt: 0650 5705070

Trainingszeiten

Mittwoch, 18:30 – 20:00 Uhr, Jahn-Turnhalle, Giselakai 21

Was ist Hapkido?

Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Du lernst dabei Befreiungs-, Schlag-, Hebel- und Wurftechniken gegen verschiedene Arten von Angriffen, sowie Faust- und Beintechniken, richtiges Fallen und Rollen. Außerdem werden Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination trainiert. Mentale Aspekte wie Konzentration und Durchhaltevermögen werden gestärkt.

Für wen ist Hapkido geeignet?

Hapkido-Techniken sind für Frauen und Männer gut erlern- und anwendbar. Das Training richtet sich an Frauen und Männer ab 16 Jahren. Verkenntnisse sind nicht erforderlich.

Muss ich gleich einen Anzug kaufen?

Nein, Du kannst auch in normalen Sportsachen (lange Hose, T-Shirt, barfuß) trainieren. Auf Dauer ist ein Hapkido-Anzug jedoch geeigneter, da er strapazierfähiger ist als klassische Sportbekleidung.

Kann ich ein Probetraining machen?

Ja, ein Probetraining ist unverbindlich und kostenlos.

Wo wird trainiert?

Jahnturnhalle, Giselakai Nr. 21 in der Stadt Salzburg (Nähe Mozartsteg).